logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Wer waren die Eheleute Poelchau?

IMG 0787aHunderte Kollegiatinnen und Kollegiaten erreichen täglich das VKK über den S-Bahnhof Poelchaustraße. Doch wessen Namen tragen Bahnhof und Straße eigentlich seit 25 Jahren? Im Stadtbild fehlen entsprechende Hinweise.

Das soll sich nun nach dem Willen der Arbeitsgruppe "Erinnerungsprojekt Poelchaustraße in Marzahn" in Trägerschaft des Ökumenischen Forums Berlin-Marzahn e.V. ändern. Nicht nur Straßenschilder werden demnächst Informationen tragen, auch eine Erinnerungsstele vor dem Kaufland-Gebäude soll ab Mitte September auf die Namensgeber hinweisen.

Die feierliche Einweihung am 18. September wird am Victor-Klemperer-Kolleg und vor Ort stattfinden. Mitwirken werden Kollegiaten des Victor-Klemperer-Kollegs, Schülerinnen und Schüler der Poelchau-Schule (Sportschule im Olympiapark) und des Wilhelm-von-Siemens-Gymnasiums (Biesdorf), Dagmar Pohle (Bezirksbürgermeisterin), Harald S. Poelchau jun. (USA) und Dr. Christian Stäblein (Evangelische Kirche).

Presseerklärung der Erinnerungsprojekt Poelchaustraße in Marzahn

Plakat zur Einweihung

Um die Einweihung der Stele vorzubereiten, fertigten bereits zur Projektwoche Fotografen unter Leitung von Herrn Köhler Aufnahmen rund um die Poelchaustraße an. Einen Ausschnitt der Sammlung sehen Sie hier.

Go to top