logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Weimar – Exkursion der Q2

ZimmerfluchtaSehr zeitig, um 6:30 Uhr, fuhren 32 Kollegiat*innen und sechs Lehrer*innen zur Tagesexkursion nach Weimar am Mittwoch, dem 25.Mai 2016. Der Ort bietet für fast alle Unterrichtsfächer „Nahrung“, so dass fast jeder ein Thema fand, das ihn interessierte.

Schade nur, dass wir kaum Möglichkeiten hatten, um intensiver Weimars Bauhaus-Geschichte zu erforschen, da unsere Kunstlehrerinnen nicht dabei waren.

Bei einem ersten Kennenlernen der Umgebung starteten zwei Gruppen 90 Minuten mit Herrn Dünkel bzw. Frau Greif durch Architektur, Geschichte, Kunst und Literatur Weimars, um bei kleinen Anekdoten die vier „Großen“ – Wieland, Herder Goethe und Schiller – besser kennen zu lernen.
In fünf kleinen Arbeitsgruppen beschäftigten wir uns nach dem Mittagessen mit dem Alltag in Weimar um 1800, mit der Geologie und Natur des Ilmtals, mit Nietzsche, mit Goethes Lyrik und Weimar und dem Nationalsozialismus. Was die einzelnen Gruppen erlebt, gesehen und gehört haben, werdet ihr in den Beiträgen aus den einzelnen Gruppen lesen. Ein paar Bilder sind natürlich auch entstanden.

Der Besuch des Goethe-Nationalmuseums, Goethes Wohnhaus und auch Schillers Wohnhaus bot vor unserer Abreise noch interessante Einblicke in die Lebenswelt dieser beiden Schriftsteller. Einige Kollegiat*innen haben sogar Lust bekommen, Weimar erneut zu besuchen.
Als wir 21:30Uhr wieder in Berlin waren, lag eine langer, intensiver Arbeitstag hinter uns.

A. Greif (FBL’in Deutsch, künstlerische Fächer)

im Gartenhäuschen a

Zum Seitenanfang