logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Gedenkfeier anlässlich des 60. Todestages Victor Klemperers im Foyer des Victor-Klemperer-Kollegs

klemperer012„Opfer und Täter. Aus den Tagebüchern von Victor Klemperer und Joseph Goebbels“, unter diesem Titel erinnerte im ersten Teil der Gedenkfeier eine berührende szenische Lesung an das Leben und Wirken Victor Klemperers. Die Lesung wurde getragen durch die schauspielerischen Leistungen von Herrn Hoffmann, Herrn Poredda sowie den Kollegiatinnen Isabel Weh und Stephanie Cybulla.

Das Gedenken an Klemperer sollte auch zum Denken mit Klemperer anregen. In diesem Sinne stellten im zweiten Teil der Veranstaltung Kollegiatinnen und Kollegiaten des Kurses Kreatives Schreiben selbst verfasste Texte vor. Darin ließen sie sich von Klemperers scharfsinnigen Reflexionen zur nationalsozialistischen Herrschaftssprache leiten, und stellten so Bezüge zu aktuellen Auswüchsen von Demagogie sowie Gewalt durch Sprache lebendig her.

Text: F. Senkbeil | Fotos: J. Köhler

Zum Seitenanfang