logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Computer-Up(to)date oder „Mach flott den Schrott“

In der Projektwoche vom 10.06.2013 bis zum 14.06.2013 wurden die Computerkabinette aufgeräumt und die Computer per Software-Update auf den neuesten Stand gebracht. Pro Rechner waren im Durchschnitt etwa 10 Programme zu aktualisieren.

Auch die Hardware der Schule bekam teilweise ein „Update“. Dabei wurden alle Rechner, die defekt oder veraltet waren, ausgemustert.

Aus den älteren Rechnern haben wir die RAM-Speicher ausgebaut. Damit konnten wir in zwei Kabinetten den RAM-Speicher der Rechner von 512MB auf 1GB aufrüsten.

Außerdem hatten wir die Aufgabe, einen der Rechner als Server-Ersatz einzurichten. Wir haben uns für das Programm FreeNAS entschieden, da dieses kostenlos zum Download zur Verfügung steht und alle nötigen Funktionen für unsere Zwecke besitzt. Das Einrichten des Servers gestaltete sich jedoch nicht ganz so einfach wie geplant. Nach längerer Arbeit konnten wir jedoch alle Probleme beseitigen und hatten am Ende der Woche einen fertig konfigurierten NAS-Server für Daten-Backups.

Eine andere Gruppe befasste sich mit der Erfassung sämtlicher in der Schule vorhandener Geräte. Dazu gehören neben den Computern auch die Beamer, Bildschirme und Smartboards. Die erfassten Daten wurden digitalisiert und bilden die Grundlage für eine spätere Datenbank. Die Liste umfasst neben Typ und Hersteller auch die Seriennummern des jeweiligen Gerätes.

pc projekt1pc projekt6pc projekt4pc projekt5

Zum Seitenanfang