logo von itslearning, zur Startseite

 

 

A Blessed Visit

mads 17 013Am 5. Oktober 2017 hatten wir das Vergnügen, den jungen und talentierten Musiker "Mads Jacobsen" aus Seattle bei uns am Kolleg zu Gast zu haben. Neben vielen spannenden Geschichten, die er aus seiner Heimat, seinem Leben, sowie von seinen Auftritten auf der Straße oder in Pubs, mitgebracht hat, präsentierte er uns live großartige Musikstücke wie "Blessed".

Wir bedanken uns bei Herrn Bertram zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein, um diesen tollen Musiker engagieren zu können, und selbstverständlich bei unserer Schulleitung, die dieses einzigartige Erlebnis erst möglich gemacht hat.

E5 und PKE

Senatorin Scheeres am VKK

besuch frau scheeres 022Am 9. Oktober 2017 besuchte die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres das Victor-Klemperer-Kolleg. Sie folgte damit einer Einladung von Frau Spranger (Vorsitzende des Fördervereins des VKK) und Frau Hoffmann (Schulleiterin des VKK). An dem Treffen in der Schulbibliothek nahmen außerdem Bildungsstadtrat Gordon Lemm (Marzahn-Hellersdorf), Vertreter der BVV in Marzahn-Hellersdorf sowie LehrerInnen und SchülerInnen des Kollegs teil. Ziel der Veranstaltung war es, Einblicke in die Arbeit der Schule des Zweiten Bildungswegs (ZBW) zu geben. So eröffneten Frau Spranger und Frau Hoffmann die Veranstaltung, indem sie die Bedeutung der Kollegs im Gefüge der Berliner Bildungsmöglichkeiten erläuterten. In sehr persönlichen Worten berichtete Senatorin Scheeres anschließend über ihre Abiturzeit an einer Kollegschule, in der sie gemeinsam mit ZBW-SchülerInnen lernte und viel über deren Sorgen und Hoffnungen erfuhr.

Anhand von Fotos aus dem Schulleben erläuterte Herr Wolter (Lehrer am Kolleg) die Entwicklung des VKK zu einer modern ausgestatteten Schule, die auf ein gutes Lernklima Wert legt und mit einer großen Bandbreite an Fächern ihren KollegiatInnen viele Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Dabei ging er nicht nur auf die neuen Bildungsgänge für Flüchtlinge ein, sondern zeigte auf, dass neben der Allgemeinen Hochschulreife auch der MSA und das Fachabitur erworben werden können.

Besonders beeindruckend waren die Aussagen der anwesenden KollegiatInnen, die darlegten, welche persönlichen Ziele sie auf dem Zweiten Bildungsweg erreichen möchten: Sie haben vor, Arzt oder Lehrerin zu werden, Maschinenbau zu studieren oder sich für die Berufsfeuerwehr zu qualifizieren. Alle beschrieben, dass es diese Chance ohne das Kolleg nicht gäbe.

Frau Säcker (Lehrerin am VKK) schilderte die unterschiedlichen Unterstützungsangebote, die das Kolleg den Lernenden auf ihrem Weg zum Abitur anbietet, und betonte, wie wichtig die persönliche Begleitung der KollegiatInnen sei.

Nach einem Rundgang durch das Schulhaus des VKK besuchten die Gäste den Deutsch-Unterricht einer 11. Klasse bei Frau Kretzschmar, in dem das Interpretieren von Kurzgeschichten trainiert wurde.

Abschließend bedankten sich Senatorin Scheeres und die anderen Gäste für die freundliche Besuchsatmosphäre und versprachen, das Kolleg bei seiner weiteren Arbeit zu unterstützen. Die Senatorin will sich darum kümmern, dass das VKK in das Bonusprogramm des Senats aufgenommen wird und die Mittel dafür bereitgestellt werden. Der Bezirksstadtrat sagte zu, dass er das VKK für das Projekt „Freies WLAN“ nachmelden und nachdrücklich unterstützen werde. Die Senatorin regte an, das Projekt einer Kita auf dem Schulgelände konzeptionell auszuarbeiten. Sie würde es dann unterstützen.

Fotos von Jörg Köhler

Einweihung der Poelchaustele

poelchau 17 050Am 18. September wurde die Poelchau-Erinnerungsstele an der Kreuzung Märkische Allee Ecke Poelchaustraße eingeweiht. Vorab fand am Victor-Klemperer-Kolleg eine Gedenkveranstaltung statt, an der nicht nur Angehörige der Familie Poelchau, sondern auch viele Gäste u.a. Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle, Kulturstadträtin Juliane Witt und Bildungsstadtrat Gordon Lemm teilnahmen. Organisiert wurde die Veranstaltung durch eine Arbeitsgruppe "Erinnerungsprojekt Poelchaustraße in Marzahn" in Trägerschaft des Ökumenischen Forums Berlin-Marzahn e.V.

Weiterlesen ...

Wer waren die Eheleute Poelchau?

IMG 0787aHunderte Kollegiatinnen und Kollegiaten erreichen täglich das VKK über den S-Bahnhof Poelchaustraße. Doch wessen Namen tragen Bahnhof und Straße eigentlich seit 25 Jahren? Im Stadtbild fehlen entsprechende Hinweise.

Weiterlesen ...

Herzlichen Glückwunsch, Besher!

Besher2Besher Mando aus der jetzigen Schulversuchsklasse ist als Stipendiat beim START-Programm der Hertie-Stiftung angenommen worden. Dazu hat er erfolgreich ein anspruchsvolles schriftliches Bewerbungsverfahren und ein Auswahlgespräch absolviert - und das alles auf Deutsch!

Weiterlesen ...

Premiere: Poetry-Slam

ps 003Wir waren anfangs etwas skeptisch, ob ein neues Wettbewerbsformat zahlreiche Teilnehmer anlocken würde. Doch heute fand unmittelbar vor der Zeugnisausgabe unser erster Poetry-Slam-Wettbewerb statt.

Weiterlesen ...
Go to top