logo von itslearning, zur Startseite

 

 

DaZ - Deutsch als Zweitsprache

 

Uuups, was ist denn das? Deutsch kennen Sie und Deutsch als Fremdsprache können Sie sich vielleicht noch vorstellen, aber was soll dann Deutsch als Zweitsprache sein? - Es gibt Zweitautos, Zweitwohnungen, aber eine Zweitsprache???

Tja, es gibt auch Zweitsprachen!

Eine Zweitsprache (L2) ist eine Sprache, die ein Mensch neben der Muttersprache (L1) sprechen kann. Zweitsprache ist vom Begriff der Fremdsprache (ebenfalls L2) zu trennen. Man spricht von Zweitsprache, wenn die L2 zum täglichen Gebrauch lebensnotwendig ist, weil es z. B. die Sprache des Landes ist, in dem der Sprecher lebt, oder weil ein Elternteil nur diese Sprache spricht. Ist dies nicht der Fall, bezeichnet man die L2 als Fremdsprache.

(aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Zweitsprache (12.11.2013, 18:00 Uhr))

 

Wir bieten am VKK nun ein DaZ-Angebot ab dem Vorkurs an, das sich an alle unsere Kollegiaten richtet, die eine andere Muttersprache als die deutsche haben und deswegen vielleicht noch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben. Das Ziel dieser Kurse ist es, Sie soweit in der Schriftsprache Deutsch zu trainieren, dass Sie das Abitur erfolgreich schreiben können und nicht etwa an Ihren sprachlichen Einschränkungen scheitern.

Denn: 

Die Grenzen Ihrer Sprache bedeuten die Grenzen Ihrer Welt.

(frei nach dem Philosophen Ludwig Wittgenstein)

 

Wir beschäftigen uns daher mit typischen Merkmalen der deutschen Sprache wie z.B. dem Artikelgebrauch, den Kasus, der Verbstellung in Haupt- und Nebensätzen, der Verbklammer, der Verneinung, den unregelmäßigen Verben oder Verben und ihren festen Präpositionen. 

Grammatik, stöhn! Aber ja, das kann auch viel Spaß machen, wenn Sie endlich immer die richtigen Artikel setzen und wissen, warum!

Damit Sie aber auch noch anderen praktischen Nutzen aus diesem Kurs ziehen, beschäftigen wir uns auch mit dem Aufbau von Texten, "schönen" Satzverknüpfungen und etwas Fachwortschatz. Wir wollen, dass Sie die Aufgaben verstehen, dass Sie wissen, wie Sie sie lösen sollen, und dass Sie Ihr Wissen auch schriftlich so ausdrücken können, dass Sie verstanden werden.

Alles in allem haben wir uns viel vorgenommen! Wir setzen aber auch darauf, dass Sie eigenständig Ihren Wortschatz erweitern, da die Zeit im Kurs allein für alle diese Bereiche der deutschen Sprache nicht ausreichen wird (zwei Stunden pro Woche, nur im Vorkurs vier Stunden).

Go to top